Dienstag, 9. Februar 2010

Hundeschlitten im Eis

Dogs and sleds” ist eine sehenswerte Foto-Reportage, die ich über fotokasten bei Twitter gefunden habe.

Dogsleds are in the news lately, as several races have recently taken place around the Northern Hemisphere, and as transportation choices for both a meeting of the G-7 and the start of the 2010 U.S. census. Mushers brought representatives to Iqaluit, a small village in Nunavut Territory, chosen to host a recent G-7 meeting, in part so Canada could assert sovereignty over its part of the Arctic. The 2010 U.S. Census, as per tradition, kicked off its count on January 25th in a rural part of Alaska in the small village of Noorvik, as census takers arrived by dogsled. And recent dogsled races include Le Grand Odyssee, the Sedivackuv Long, Pirena, the Aviemore Husky Sled Dog Rally and many more smaller regional competitions. Collected here are a handful of recent photos of sleds, dogs, and their humans

Update 17:18, 09.02.2010: Bildrechttechnisch habe ich mich entschlossen, die Galerie der Bilder wieder herauszunehmen. Schaut Euch die tollen Bilder im Artikel an :-)!

9 Kommentare zu “Hundeschlitten im Eis

  1. Danke Dir. Das Plugin habe ich hier gefunden. Leider validiert die Seite damit nicht mehr. Muss ich noch mal schauen, ob ich da etwas passendes finde. Von den Äußerlichkeiten her, gefällt es mir super.

  2. Kalt – arschkalt sag ich da nur. Da frier ich ja schon beim Hinsehen, grins. Sowas is nix für mix. Winterurlaub, brrrr. :mrgreen:

    Wenn ich mir das leisten könnte, würd ich von Oktober bis April in warmen Gefilden leben – Mauritius soll schön sein…

    Da kann man bestimmt auch prächtige Fotos von arg schwitzenden Hunden machen! Denen würd ich natürlich eine RIESENSCHÜSSEL Wasser hinstellen, zum Schlabbern. So´n Hund is ja auch nur´n Mensch. :-P

  3. Sehr schöne Bilder.

    Vielleicht bin ich naiv, aber du darfst die Fotos hier so einfach zeigen? Das Erwähnen des (m. E. falschen) Copyrights reicht dazu?

  4. Danke für den Hinweis bzgl. Copyright, Stefan! Ich habe das jetzt korrigiert. Wenn man das trotzdem so nicht darf, kann man ganz schnell wieder die Lust am Bloggen verlieren.

  5. Na ja, Spaß hin oder her aber die Nutzung von Bildern legt der Urheber fest oder jemand der seine Rechte vertritt. Gerade Getty Images hat da wenig Verständnis für Spaß.

    Bei meinen Fotos ist die Verwendung beispielsweise nur an die Namensnennung gebunden (Wer würde dafür auch bezahlen wollen?).

    Abgesehen davon würde dein Argument bedeuten, dass jeder Blogger dein Layout verwenden darf?

  6. Stefan, so habe ich das nicht gemeint und ich denke, das weißt Du auch.

    Wenn Du hier schon länger mitliest, weißt Du auch, dass ich einerseits selbst fotografiere und andererseits versuche, hier Spannendes – in Bildform zu berichten. Getty nun nicht, aber was glaubst Du, wie oft ich schon angefragt habe, ob ich ein Bild verwenden darf und nie Antwort erhalten habe? Sehr oft.

    Was ich mit dem Beitrag da oben vor allem ausprobiert habe, war die Galerie-Funktion.

    Aber ja, wie schon geschrieben: Danke für die Erinnerung.

  7. Ich meinte das ja auch gar nicht böse. Hatte mich nur gewundert, dass du gerade solche Bilder hier verwendet hast. Und gerade bei Getty hat sich das Geschäftsmodell scheinbar vom Rechteverkauf zur Rechteverfolgung geändert; da dachte ich, ich frage mal nach. ;-)

Die Kommentarfunktion ist jetzt deaktiviert.